Info

Naturgolfanlage

Auf einer knapp 9 Hektar großen Fläche in unmittelbarer Nähe des Bahnhofs Wiesenburg eröffnet  im Frühjahr 2020 unsere 9-Loch Naturgolfanlage.

Die Bahnen passen sich den Gegebenheiten des Geländes und der Umwelt an –  nicht andersherum. So schützen wir bestehende Biotope. Auf geeigneten Abschnitten schaffen wir zudem neue Bereiche für Flora und Fauna. Beim Bau vermeiden wir großflächige Eingriffe in die Topographie auf dem gesamten Gelände. Daher auch der Name Naturgolf.

Das Besondere der Naturgolfanlage: Sie kann von jedem – ganz ohne Platzreife und ohne Mitgliedschaft in einem Golfclub genutzt werden! Wir brechen mit allen Konventionen des Golfsport, also keine Etikette und Kleiderordnung, keine hohen Kosten und kein kompliziertes Regelwerk! Unser Ziel ist es, dass wirklich alle Besucherinnen und Besucher – unerfahrene Einsteiger, Gelegenheitsgolfer und selbst ambitionierte Handicap-Golfer und -Golferinnen auf unserer Naturgolfanlage auf ihre Kosten kommen!

 

Was wir euch bieten wollen:

Viel Spontanität und Freiraum…

Wir grenzen uns von gängigen Praktiken herkömmlicher Golfclubs ab und bieten auf diese Weise eine spielerfreundliche Alternative: Spontanes Golfen und Trainieren ohne Startzeitplanung, Platzmangel, Platzreife, Mitgliedschaft oder sonstigen Voraussetzungen.

…niedrige Preise…

Jeder, der das Golfen erstmalig ausprobieren will oder nur ein paar Mal im Jahr über den Platz möchte, spielt für eine kostengünstige Platzgebühr auf unserer Naturgolfanlage. Golfschläger gibt es selbstverständlich bei uns vor Ort zum Ausleihen.

Für alle, die häufiger kommen bieten wir unschlagbar günstige Jahresmitgliedschaften, die deutlich unter den Preisen herkömmlicher Golfclubs liegen. Für die Golferinnen und Golfer unter Euch streben wir die Mitgliedschaft im DGV an, um Euer Handicap zu verwalten und Euch die Möglichkeit zu geben deutschlandweit auf anderen Golfanlagen zu spielen.

Für viele von euch ist sicherlich eine Fernmitgliedschaft interessant. Golfer und Golferinnen aus Berlin, bekommen für kleines Geld eine Jahres-Fernmitgliedschaft, mit der Ihr gegen ein vergünstigtes Greenfee auf unserer Naturgolfanlage und auf allen DGV Golfanlagen in Deutschland spielen dürft.

…Spielen ohne Platzreife und Mitgliedschaft

Das Golfen auf unserer Naturgolfanlage, ob einmalig oder mit Jahresmitgliedschaft, erfordert bei uns keine Platzreife und keine Mitgliedschaft in einem anderen Golfclub.

Es ist uns wichtig vor allem Familien, Jugendliche und Kinder zum Golfen zu animieren – Gruppen, die sich bisher vom Golfsport kaum angesprochen fühlten. So machen wir die Naturgolfanlage durch besondere Angebote für Familien als Ausflugsziel attraktiv. Mit einem Rahmenprogramm um den Golfsport, wie z.B. durch Einführungsveranstaltungen zum Golf, die Ausrichtung von Fun-Turnieren für Jung und Alt, und unser legendäres Putting-Turnier,  wird unsere Anlage zum Anziehungspunkt für Familien aus der ganzen Region. Unsere Vision ist es langfristig Kooperationen mit Schulen und Sportverbänden aus der Region einzugehen und damit Golf als Schul- und Vereinssport zu fördern.

… Und selbstverständlich bleibt der Bahnhof  auf nach Eröffnung der Naturgolfanlage als Clubhaus mit Gastronomie und weiteren Freizeitangeboten für euch geöffnet.

 

Freizeitanlage Bahnhof Wiesenburg

Ab Mai 2019 öffnen wir am Bahnhofsgelände Wiesenburg unsere Pforten und bieten ein vielschichtiges Freizeitangebot – nicht nur für Golf-Freaks:

ein Indoor Putting Green
In unserer Güterhalle entsteht eine wetterfeste Golf-Übungsfläche, auf der Groß und Klein das Golfen hautnah erleben können und sogar in unserem monatlichen Putting – Turnier Ihre Stärken unter Beweis stellen können.

eine Schwarzlichtminigolf-Anlage
Schwarzlichtminigolf erfreut sich immer höherer Beliebtheit. In unserem mehr als 150qm großen geschichtsträchtigen Keller wird auf fluoreszierenden Bahnen mit leuchtenden Bällen gespielt.

Bosseln durch den Schlosspark
Schon mal gebosselt? Dieser Spaß für die ganze Familie stammt aus dem tiefen Norden Deutschlands. Mit einem Ball pro Team geht es mit einem Leiterwagen voller Speisen und Getränke auf eine Tour durch den Landschaftspark Wiesenburg zum Picknick. Welches Team hat am Ende der Strecke den Ball weniger gerollt?

Siku Miniaturwelt
Für weitere Unterhaltung ist ebenfalls gesorgt, und zwar wird es eine Siku-Miniaturwelt geben, in der ihr euch mit ferngesteuerten Landwirtschafts- und Baufahrzeugen selbst als Landwirte und Bauarbeiter ausprobieren dürft.

Fußballgolf-Skulpturengarten
Wie der Name schon sagt verbindet Fußballgolf das Golfspielen und das Kicken. Ziel ist es einen Fußball mit möglichst wenigen Schüssen über Hindernisse hinweg entsprechend einer Vorgabe zur jeweiligen Spielbahn in ein Loch zu manövrieren. Das besondere an unserer Fußballgolf-Anlage ist, dass künstlerisch gestaltete Skulpturen als Hindernisse dienen.

 

Gastromie

Speisen und Getränke – von Kaffee bis Kuchen über Herzhaftes – werden wir natürlich auf dem Bahnhofsgelände ebenfalls anbieten. Für euer leibliches Wohl wird also gesorgt sein.

 

Wo wir sind

Ihr findet uns direkt im Bahnhofsgebäude am Bahnhof Wiesenburg/ Mark im Hohen Fläming. Nur eine Zugstunde von Berlin.

 

Unsere Ziele

Mit allen Konventionen des Golfsports brechen.

Kein Elitismus, keine Kleiderordnung, keine hohe Kosten, kein kompliziertes Regelwerk und keine unnatürlichen und überpflegten Golfanlagen! Wir verstehen uns als alternativer Golfclub, der das Golfen für ein breites Spektrum der Bevölkerung attraktiv macht.

Wir bieten ein umfangreiches Freizeitangebot für all jene Personen, die in der Region leben, arbeiten und für Freizeit und Urlaub in die Gegend kommen. Somit machen wir die Region für Wohnen, Arbeit und Tourismus attraktiv und erhöhen die Lebensqualität vor Ort.

Mit Mut und Enthusiasmus Neues schaffen.

 

Wer wir sind

Robin Weber

Aufgewachsen in der Nähe von Rosenheim, entschied sich Robin Weber, nach seinem ersten Besuch in Berlin – begeistert von Land und Leuten, mit 18 Jahren in die Hauptstadt zu ziehen. Der Ingenieur und begeisterte Heimwerker lebt wieder seit 2012 zusammen mit Sohn, Tochter und Partnerin – promovierte Soziologin und tätig für das Deutsche Jugendinstitut – in einer festen Lebensgemeinschaft in Berlin. Seit 2 Jahren arbeitet er an der Verwirklichung seiner Idee von einem eigenen alternativen Golfplatz.

 

Jan Johannsen

Geboren 1965 in Kronberg im Taunus und aufgewachsen in München, lebt  Jan Johannsen heute mit seiner Familie in Potsdam. Seine Freizeit verbringt er mit seiner Familie auf dem Land in Lobbenbüttel in Niedersachsen. Während eines Schüleraustauschs in England in den 1980’er Jahren lernte er das Golfen und ist seither begeisterter Handicap-Golfer.